Unser Verständnis

In einer von zunehmender Komplexität und Unsicherheit geprägten Welt suchen Gesellschaft, Wirtschaft und Politik zunehmend nach Leitlinien, an denen sie ihr Handeln und ihre Entscheidungen ausrichten können. Die Finanzmarktkrise und das ausschließlich auf Profitmaximierung ausgerichtete Gebaren von Finanzakteuren haben das Bedürfnis der Anleger nach klaren Verhaltensregeln und Transparenz im Finanzwesen verstärkt.

Es entspricht unserem Selbstverständnis als Kirchenbank, dass wir uns an die Werte binden, die wir in unserem Ethik-Kodex konkretisiert haben. Sie sind Leitlinie und Selbstverpflichtung für unser ökonomisches Handeln, unseren Umgang mit unseren Mitgliedern, Kunden und sonstigen Geschäftspartnern und für unser Miteinander im Unternehmen.

Unsere Verantwortung – Vertrauen durch Wertebindung

Bei Finanzgeschäften wollen wir den richtigen Ausgleich von Gewinnstreben und ethischem Anspruch herstellen. Für die Kundenberatung bedeutet dies insbesondere,

  • die ethisch und rechtlich gebotenen Grenzen zu wahren, 
  • den Kunden wirtschaftlich kompetent zu informieren, die mit dem beabsichtigten Geschäft verbundenen Chancen und Risiken offenzulegen und ihn mit seinen Wünschen und Zielen bedarfsgerecht zu bedienen,
  • loyal und diskret mit den Daten und Intentionen des Kunden umzugehen und 
  • fair zwischen den wirtschaftlichen Interessen von Kunden und Bank auszugleichen.

Durch unsere Wertebindung möchten wir unseren Kunden die nötige Sicherheit für ihre Anlage- und Kreditentscheidungen geben und das Vertrauen in unsere Bankdienstleistungen stärken.

Unsere Eco-Anlageberater

Partner für nachhaltige Anlagen

Werte spielen bei der Geldanlage eine wachsende Rolle: Nicht allein die mögliche Rendite gibt häufig den Ausschlag darüber, welches Investment schließlich gewählt wird, sondern auch die Ausrichtung der jeweiligen Anlage. Diese Einstellung hat in den vergangenen Jahren das Marktsegment der nachhaltig ausgerichteten Geldanlage dynamisch wachsen lassen.

Schließlich belegen Studien, dass in diesem Bereich keineswegs geringere Renditen zu erwarten sind. Dazu gehört aber auch, dass auf der anderen Seite des Tisches Berater zunehmend ökologische und soziale Aspekte bei ihren Empfehlungen berücksichtigen müssen.

Die Pax-Bank hat auf diesen Trend reagiert und 18 Berater zu zertifizierten Fachberatern für Nachhaltiges Investment“ oder kurz zu „Eco-Anlageberatern“ ausbilden zu lassen. Nach dem erfolgreich absolvierten Lehrgang sind die Teilnehmer in der Lage, den Markt für nachhaltige Geldanlagen nicht nur zu überblicken, sondern auch die angebotenen Finanzprodukte sachgerecht zu bewerten, um so potenzielle Trittbrettfahrer von vorneherein auszugrenzen. Damit bietet die Pax-Bank einen weiteren qualifizierten Service für ihre Kunden, die in ihrer Anlage mehr als die Rendite sehen.

Die Eco-Anlageberater der Pax-Bank:   

Filiale Köln/Zentrale:
Wolfgang Altenrath, Karsten Brieger, Andrea Gorski,  Martin Hebbinghaus, Daniel Reidel, Christopher Schwaab, Markus Smeets, Julia Weinbender, Tanja Wetzel

Filiale Aachen:
Ulrich Bonnet, Holger Leibold, Gerhard Winkels

Filiale Essen:
Thomas Rittner, Georg Tefett,

Filiale Trier:
Joachim Donell, Sabine Dück, David Juncker, Matthias Otto, Jörg Wiersch

Filiale Mainz:
Uwe Schmitt, Beatrice Waldmann

Filiale Erfurt/Geschäftsstelle Eichsfeld:
Regina Baumgarten, Peter Gaßmann, Katrin Hauser, Florian Henkel

Filiale Berlin:
Roald Bachmann, Harald Imig