Unser Verständnis

Was eine Bank ist, was sie leistet, warum sie das Vertrauen ihrer Kunden verdient und in welchem Maß sie vom Verantwortungsbewusstsein und ihrer Mitarbeiter getragen wird, versteht sich nicht mehr von selbst. Entscheidend sind die Ziele, die sie verfolgt, die Werte, an die sie sich bindet, und die Normen und Regeln, an denen sie ihr tägliches Handeln orientiert. Dieser Herausforderung stellt sich die Pax-Bank als kirchliche Bank, die sich an einer christlichen Ethik orientiert.

Die Pax-Bank als Genossenschaft im kirchlichen Raum

Die Pax-Bank ist eine Genossenschaft im kirchlichen Raum, die seit über 100 Jahren ihren Kunden und Mitgliedern erfolgreich dient.

  • Als Genossenschaft will sie ihre Mitglieder, insbesondere kirchlich-karitative Einrichtungen, fördern und ihnen und ihren Kunden Bankdienstleistungen gemäß deren Ziele und Bedürfnisse bereitstellen.
  • Als Einrichtung im kirchlichen Raum weiß sie sich den daraus erwachsenden Zielen und Maßstäben verpflichtet.
  • Als Bank wird sie getragen von einer engagierten und den Zielen der Bank verpflichteten Mitarbeiterschaft, die mit den Kunden gemeinsam Lösungen verfolgen, die im Spannungsfeld von kirchlichem Ursprung, ökonomischem Handeln und ethischem Anspruch zu überzeugen vermögen.

Auf der Grundlage ihres Wertefundaments möchte die Pax-Bank in ihrer Verantwortung als Bank einen Beitrag für eine bessere Welt leisten.

Die Orientierung an christlicher Ethik ist unmittelbar verknüpft mit der Verantwortung für Nachhaltigkeit im Sinne der Generationengerechtigkeit.

Daher gehört die ethisch-nachhaltige Ausrichtung zu unserem Selbstverständnis und prägt alle Bereiche der Bank: die Eigenanlagen, die Fondspalette, die Vermögensverwaltung, die Kundeneinlagen, das Finanzierungsgeschäft und den Bankbetrieb.

Wir arbeiten für gute Lösungen, für den Menschen und die Schöpfung.

Unsere Anlagekriterien

Die Pax-Bank nimmt mit einem ethisch-nachhaltigen Anlagefilter ihre besondere Verantwortung als Bank für Kirche und Caritas wahr. Die Anlagekriterien gelten für die Eigenanlagen, die hauseigene Fondspalette, die Vermögensverwaltung und für die Kundeneinlagen. Zu unseren Kunden zählen wir kirchliche, gemeinnützige, soziale Institutionen und Vereine sowie Verbände, Körperschaften und Anstalten des öffentlichen Rechts und Privatpersonen.

Die Pax-Bank ist offen für alle Menschen und Organisationen, die sich mit den christlichen Werten identifizieren.

Die ethisch-nachhaltige Ausrichtung des Bankgeschäfts bedeutet ganz konkret, dass die Pax-Bank nach bestem Wissen und Gewissen nur in solche Unternehmen und Staaten investiert, die mit ihrem Sozial- und Umweltverhalten einen positiven Beitrag zu den katholischen Zielen Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung leisten.

Um Unternehmen und Staaten herauszufiltern, die diesen Werten entgegenstehen, arbeitet die Pax-Bank mit klar definierten Ausschlusskriterien und mit einem Set von Positiv- und Negativkriterien. Ausschlusskriterien dienen als ethischer Filter, um das katholische Profil der Pax-Bank deutlich zu machen. Die ESG-Kriterien (Environment-, Social-, Governance-Kriterien) stellen einen Nachhaltigkeitsfilter dar, der auf dem Rating-Ansatz von dem Partnerunternehmen Vigeo Eiris basiert und die Möglichkeit bietet, die nachhaltigsten Unternehmen herauszusuchen.

Ausschlusskriterien bei Unternehmen

Absolute Ausschlusskriterien - hier gilt eine Null-Toleranzgrenze

  • Anti-Personen-Minen: Unternehmen, die diese produzieren, vertreiben oder Zulieferer von Teilen davon sind
  • Streubomben: Unternehmen, die diese produzieren
  • Atomkraftwerke: Unternehmen, die solche unterhalten oder besitzen
  • Abtreibungen: Unternehmen, die gesundheitliche Dienstleistungen oder Informationen anbieten bzw. Medikamente zur Durchführung produzieren
  • Embryonale Stammzellforschung: Unternehmen, die in diesem Bereich aktiv sind
  • Verhütungsmittel: Unternehmen, die Verhütungsmittel produzieren

Relative Ausschlusskriterien - hier gilt eine Toleranz bis zur angegebenen Umsatzschwelle

  • Atomstrom: Unternehmen, die mehr als 5% ihres Umsatzes aus Atomstrom oder aus Zulieferung/Dienstleistungen für Atomkraftwerke generieren
  • Gentechnik: Unternehmen, die mehr als 10% ihres Umsatzes mit grüner Gentechnik generieren
  • Glücksspiel: Unternehmen, die mehr als 5% ihres Umsatzes mit Glücksspiel generieren
  • Handfeuerwaffen: Unternehmen, die mehr als 5% ihres Umsatzes aus der Produktion oder den Verkauf von Handfeuerwaffen generieren
  • Kohle: Unternehmen, die mehr als 10% ihres Umsatzes aus Kohleförderung, Kohleverbrennung sowie Nutzung von Energie aus Kohle generieren
  • Ölschiefer/Teersande: Unternehmen, die mehr als 10% ihres Umsatzes aus der Förderung bzw. Energiegewinnung basierend auf Ölschiefer bzw. Teersande generieren
  • Pornografie: Unternehmen, die mehr als 3% ihres Umsatzes aus pornografischen Unterhaltungsdienstleistungen für Erwachsene generieren
  • Rüstungsgüter: Unternehmen, die mehr als 5% ihres Umsatzes durch den Verkauf von Rüstungsgütern an das Militär generieren
  • Tabak: Unternehmen, die mehr als 5% ihres Umsatzes durch die Tabakproduktion oder durch den Verkauf von Tabakprodukten generieren

Keine Investition in Unternehmen mit Verstößen gegen internationale Konventionen, die keine Reaktion auf Anschuldigungen zeigen:

  • Menschenrechtsverstöße (UN-Leitprinzipien für Wirtschaft und Menschenrechte): Vorfälle bei Unternehmen inkl. Zuliefererketten
  • Arbeitsrechtsverstöße (ILO-Normen): Kinderarbeit, Zwangsarbeit, Diskriminierung, Unterdrückung von Gewerkschaften; Vorfälle bei Unternehmen inkl. Zuliefererketten
  • Umweltverschmutzung: Missachtung von Umweltgesetzen und ökologischen Mindeststandards, Produktion von Ozonschädigenden Chemikalien
  •  Unternehmerisches Fehlverhalten: Korruption, Geldwäsche

Hinweis: Die Pax-Bank strebt an, Unternehmen zu meiden, die nach Ihrer Einschätzung in kritischen Geschäftsfeldern aktiv sind. Ein Absolutheitsanspruch kann hierbei nicht erhoben werden.

Positiv- und Negativkriterien bei Unternehmen

Umweltkriterien:

  • ESG-Risikomanagement
  • Umwelt & Klimawandel
  • Biodiversität
  • Produkte und Dienstleistungen zur Förderung oder zum Schutze der Umwelt
  • Nachhaltige Waldbewirtschaftung
  • Wasserverbrauch
  • Biokraftstoffe
  • Produktion kritischer Chemikalien
Sozialkriterien:
  • Einhaltung von ILO-Normen
  • ESG-Risikomanagement
  • Umgang mit Anspruchsgruppen (Stakeholder)
  • Unternehmensführung
  • Rechte indigener Völker
  • Vermeidung von Tierversuchen
Governance-Kriterien:
  • Einhaltung von UN-Konventionen, OECD-Richtlinien, Global Compact, ISO-Normen
  • Besetzung von Gremien
  • Korruptionsvorbeugung
  • Ethikstandards
  • Umgang mit Share- und Stakeholdern
  • Umgang mit Kunden
  • Gleichberechtigung
Ausgeschlossene Unternehmen 2018

Folgende Unternehmen erfüllten 2018 nicht mehr die ethisch-nachhaltigen Anforderungen der Pax-Bank und wurden daher aus den Liga-Pax-Fonds und Warburg-Pax-Fonds verkauft:

Einfluss auf Unternehmen durch Engagement-Dialoge
Ausschlusskriterien bei Ländern
  • Atomwaffenarsenal
  • Atomenergie: Länder, die mehr als 40% ihrer Energie aus Atomkraft beziehen
  • Autoritäre Regime: Länder, die laut Freedom House als unfrei oder nur teilweise frei eingestuft werden
  • Korruption: Länder, die laut Transparency International ein hohes Maß an Korruption aufweisen (Wert von < 40 im Corruption Perception Index)
  • Menschenrechte: Nicht-Ratifizierung der Menschenrechtskonventionen
  • Militär: Länder, die mehr als 4% des BIP für das Militär ausgeben
  • Religionsfreiheit: unterdurchschnittlich
  • Steueroasen
  • Todesstrafe: Vollstreckung
Unsere Kompetenz

Nachhaltigkeit wird aktuell zum Megathema auf dem Kapitalmarkt. Die Pax-Bank verfügt als christliches und ethisch-nachhaltiges Geldinstitut über eine langjährige Erfahrung auf diesem Markt und eine hohe Kompetenz. Diese wird in mehreren Bausteinen deutlich:

Ethik-Beirat

Der Ethik-Beirat unter Vorsitz von Frau Prof. Dr. Ursula Nothelle-Wildfeuer, Professorin für Christliche Gesellschaftslehre an der Universität Freiburg, berät die Pax-Bank in ihrer strategischen Ausrichtung als ethisch-nachhaltige Bank. Das Gremium tagt zweimal jährlich und umfasst aktuell neun unabhängig Experten aus Kirche, Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft.

Stabsstelle Ethik & Nachhaltigkeit

Zur Unterstützung des internen Dialogs über Maßstäbe und Anwendungsbereiche des Ethik-Kodex sowie für die Vernetzung der Pax-Bank auf dem Markt der ethisch-nachhaltigen Geldanlagen hat die Pax-Bank eine „Stabsstelle Ethik & Nachhaltigkeit“ eingerichtet. Diese verfolgt das Thema Ethik und Nachhaltigkeit als ganzheitliche Querschnittsaufgabe.

Eco-Anlageberater

Die Pax-Bank hat außerdem 18 Berater zu zertifizierten Fachberatern für Nachhaltiges Investment“ oder kurz zu „Eco-Anlageberatern“ ausbilden lassen. Damit bietet die Pax-Bank einen weiteren qualifizierten Service für ihre Kunden, die in ihrer Anlage mehr als die Rendite sehen.

Unsere Beratung

Sowohl Finanzverantwortliche in kirchlichen Einrichtungen als auch Privatpersonen wünschen zunehmend die Berücksichtigung einer ethisch-nachhaltigen Perspektive bei der Geldanlage und Vermögensverwaltung. Die Beratung der Pax-Bank basiert auf der Überzeugung, dass sich mit ethisch-nachhaltigen Anlageprodukten die drei klassischen Anlageziele Liquidität, Sicherheit und Rendite mit ethischen, sozialen und ökologischen Bewertungskriterien vereinbaren lassen.

Bei Finanzgeschäften wollen wir den richtigen Ausgleich von Gewinnstreben und ethischem Anspruch herstellen. Für die Kundenberatung bedeutet dies insbesondere,

  • die ethisch und rechtlich gebotenen Grenzen zu wahren,
  • den Kunden wirtschaftlich kompetent zu informieren, die mit dem beabsichtigten Geschäft verbundenen Chancen und Risiken offenzulegen und ihn mit seinen Wünschen und Zielen bedarfsgerecht zu bedienen
  • loyal und diskret mit den Daten und Intentionen des Kunden umzugehen und
  • fair zwischen den wirtschaftlichen Interessen von Kunden und Bank auszugleichen.

Durch unsere Wertebindung möchten wir unseren Kunden die nötige Sicherheit für ihre Anlage- und Kreditentscheidungen geben und das Vertrauen in unsere Bankdienstleistungen stärken.

Unsere Partner

Die Pax-Bank arbeitet zur Sicherung ihres Qualitätsanspruchs und zugleich zum Knüpfen von Netzwerk-Kontakten mit einer Reihe von Partnern zusammen. Dabei handelt es sich um Dienstleister, die sich auf Nachhaltigkeit spezialisiert haben, sowie um Austausch-Plattformen, die auf dem Kapitalmarkt das Ziel der ethisch-nachhaltigen Geldanlage ebenso verfolgen. Für unsere Fondspalette arbeiten wir mit Kapitalanlagegesellschaften zusammen, die unseren Anlagefilter umsetzen.