Katholische Friedensstiftung

Frieden beginnt im Kopf!

Zielsetzung

Weltfrieden. Frieden beginnt im Kopf!

Die Stiftung fördert Forschung für den Weltfrieden.

Die Katholische Friedensstiftung fördert die große friedensethische Denkfabrik in Europa, das Institut für Theologie und Frieden. Das Institut erforscht seit über dreißig Jahren die ethischen Grundlagen des Friedens und trägt dies in die aktuelle politische, wissenschaftliche und kirchliche Debatte hinein. Das übergreifende Forschungsziel besteht darin, einen wesentlichen Beitrag zur Konzeption einer neuen Friedensordnung zu leisten, in der die Stärke des Rechts, das Recht des Stärkeren ablöst. Unser Leitsatz lautet: Frieden beginnt im Kopf!

Etwas ausführlicher:

Warum Frieden? Frieden ist die Grundvoraussetzung eines menschenwürdigen Lebens ist und Voraussetzung für alles und alle.

Wie wollen wir Frieden näher kommen? Wir sind weder Versöhner, noch die Samariter, die Brot bringen und Nothilfe leisten. Wir löschen keine Brände, sondern arbeiten auf eine neue Friedensordnung hin, in der die Stärke des Rechts, das Recht des Stärkeren ablöst.

Das Institut beleuchten zwei Forschungsebenen: die Tradition und die Gegenwart.
Bei der Tradition werden nicht nur die Wurzeln unseres heutigen Denkens freigelegt. Es wird auch unsere heutige Perspektive um die Ergebnisse früherer Reflexionen erweitert. Letztlich soll das durch die Tradition der Kirche vermittelte Friedensethos Jesu auf heutiges Friedensdenken hin angewendet und auf die Herausforderungen der Zukunft weiterentwickelt werden.
Der zweite Forschungsbereich betrifft aktuelle Problemfelder der Friedens- und Sicherheitspolitik mit Projekten zu Ethik im militärischen Einsatz, Responsibility to Protect, Islamische Friedensethik, Terrorismusbekämpfung sowie Friedenskonsolidierung wie in Afghanistan, Mali.

Neben der Forschung war es immer schon Aufgabe des Instituts in der Lehre tätig zu sein: sowohl an verschiedenen Hochschulen als auch für Militärseelsorger und Soldaten. Der internationale, interdisziplinäre Austausch in Form von Kooperationen und Tagungen ist wichtig sowie aus all der Arbeit auch die Publikation, als Multiplikation und Verbreitung der Arbeit.

Seit Jahrzehnten finanziert die Kirche diese wichtige Arbeit des Instituts. Doch heute stehen wir vor so vielen Aufgaben, dass nicht mehr alle finanzierbar sind. Hier soll die Katholische Friedensstiftung die Mittel dafür bereit stellen, neue, drängende Aufgabenstellungen anzupacken und die friedensethische Forschung und Bildung dauerhaft zu sichern.
Wir Wissenschafts-Brille: was braucht es, damit Frieden entstehen kann?

Informationen zur Spendenbescheinigung

Wir sind gemeinnützig anerkannt und stellen Spendenbescheinigungen aus.

Ansprechpartner

Tanja Höfert
Geschäftsführerin
Katholische Friedensstiftung
Herrengraben 4
20459 Hamburg

Tel.: 040 / 37 50 30 - 40
Mobil: 0175 - 721 6007
Fax: 040 / 37 50 30 - 88

Mail: hoefert@katholische-friedensstiftung.de
www.katholische-friedensstiftung.de

Kontoverbindung

Frieden muss gestiftet werden!

IBAN: DE41 3706 0193 6005 6530 19
BIC: GENODED1PAX