Sparen - immer noch im Trend?

Eine Umfrage im Auftrag der Union Investment

Sparer haben es mit dem momentanen Niedrigzinssatz nicht leicht – trotzdem legen 90% der Deutschen regelmäßig Geld zur Seite.

Es wurde oft spekuliert, dass das deutsche Herzensthema „Sparen“ außer Mode gekommen sei. Dank der neuen repräsentativen Umfrage des Hamburgers Marktforschungsinstitutes Elbe 19, im Auftrag der Union Investment, zeigt sich nun mit Gewissheit: 90% der Deutsche sparen nach wie vor ihr Geld fürs hohe Alter oder für schlechtere Zeiten. Die Sparquote von 10,6 Prozent des verfügbaren Haushaltseinkommens über verschiedene Altersgruppen hinweg ist konstant geblieben.

„Sparen ist alles andere als ein Auslaufmodell. Die Deutschen sparen regelmäßig auf gleichbleibendem Niveau“, sagt Hans Joachim Reinke, Vorstandsvorsitzender von Union Investment. Besonders spannend ist das Motiv  der meisten Sparenden: es geht um das Gefühl der Sicherheit und ein großes Maß an finanzieller Freiheit.

Nur 10,4% der Bevölkerung stehen dem Sparen kritisch gegenüber. Mehr als die Hälfte der Nichtsparer gaben als Grund an, dass sie über keine ausreichenden finanziellen Mittel verfügen würden, um regelmäßig Geld zur Seite zu legen. 36,1% der Untätigen sagen, dass die niedrigen Zinsen für sie das Sparen unattraktiv mache. „Die Diskussion über das Niedrigzinsumfeld schadet der Sparkultur“, sagt Reinke. „Viele glauben, dass es sich nicht mehr für sie lohnt, sich mit ihrer Geldanlage auseinanderzusetzen“, so Reinke. Trotz niedrigen Zinsen gibt es immer noch diverse Möglichkeiten von Finanzdienstleistern, erspartes Geld sinnvoll und ertragreich anzulegen.

Beim Sparen spielt auch die Selbsteinschätzung des eigenen Wissens eine zentrale Rolle. Personen die sich selber für unwissend hinsichtlich Finanzthemen halten, sparen deutlich weniger als Personen, die sich selber als Experten einstufen.

Beratung kann dabei unterstützen. 72% der Sparer nutzen die Möglichkeit, sich zum Thema Sparen beraten zu lassen.  „Beratung macht den Weg frei für eine moderne Geldanlage, bei der wir mit zeitgemäßen Produkten die Brücke zum Sparer und seine individuellen Bedürfnisse schlagen können.“, so Reinke.