Kunst, die bewegt

Ausstellung in unserer Filiale Essen

Noch bis zum 31. August sind in den Räumen der Pax-Bank-Filiale in Erfurt eindrucksvolle Metallfiguren von Ulrich Barnickel zu sehen. Der bekannte Bildhauer bringt mit seinen
Kunstwerken christliche Themenbereiche in die Gegenwart.

Ausstellungen von Künstlern sind gute Tradition in den Filialen der Pax-Bank. "Wir freuen uns sehr, Exponate von Ulrich Barnickel bei uns zeigen zu können und unseren Kunden und Besuchern dadurch ungewöhnliche Perspektiven auf christliche Themen zu eröffnen", sagt Filialdirektor Tobias Hohenberger.

Bekannt wurde Barnickel durch seine fünf Meter hohe Plastik von Papst Johannes Paul II. und
den "Weg der Hoffnung" an der ehemaligen innerdeutschen Grenze zwischen Hessen und Thüringen. In seinen Werken fokussiert Barnickel den Menschen und alles, was sein Leben prägt: Freude und Schmerz, Stärke, Ohnmacht und Verletzlichkeit verbinden sich in seinen metallenen Figuren zu Objekten, die bewegen. Für die Ausstellung in Erfurt hat der Künstler Exponate zum Leidensweg Christi, den Zehn Geboten, den sieben Todsünden und der Apokalypse zusammengestellt.

Die Ausstellung ist während der Öffnungszeiten der Pax-Bank Erfurt zu besichtigen.