Aktuell läuft ein Pilotprojekt der Pax-Bank zusammen mit Warburg-Invest und der Steyler Ethik Bank zur gemeinsamen Stimmrechtsausübung bei ausgewählten Aktiengesellschaften. Grund: Stimmrechtsausübung kostet viel Zeit und Geld. Daher beschreitet die Pax-Bank hier zusammen mit der Steyler Ethik Bank und Warburg Invest neue Wege.

Gemeinsam mit den Experten der nachhaltigen Ratingagentur ISS ESG identifizieren wir aus den Portfolien der Warburg-Pax-Fonds gezielt die Unternehmen mit dem größten Entwicklungsbedarf und fokussieren uns dabei auf ökologische und soziale Themen, denn diese erhalten auf Hauptversammlungen großer Aktiengesellschaften zurecht immer mehr Gewicht.

Ein erstes Beispiel in diesem Jahr war unser Stimmrechtsverhalten bei Siemens AG. Wegen der umstrittenen Kohlemine gab es bei der Hauptversammlung viel Gegenwind für den Vorstand. Auch die Stimmrechte der Warburg-Pax-Fonds wurden gegen eine Entlastung von Vorstand und Aufsichtsrat eingesetzt.